freiräume.camp 2016 · Graphic Recording

Auf dem freiräume.camp 2016 gab es die Möglichkeit, von Erfahrungen aus Unternehmen und Organisationen zu profitieren, die post-hirarchische Wege des Wirtschaftens einschlagen, um auf die Komplexität am Markt zu reagieren. Unter dem Motto „Agile Organisationen – Aufbruch der Unternehmensdemokraten.“ gab es an der Hochschule Hannover viele spannende Vorträge und Workshops zu Themen wie Partizipation, Selbstorganisation, Scrum, Design Thinking, Coworkingspaces und wie gemeinsames Arbeiten in einem Klima von Wertschätzung und Vertrauen sinngebend und erfolgreich sein kann.
Schade, dass ich nur eine Auswahl davon live mit Graphic Recording begleiten konnte, aber ich hab halt leider nicht überall gleichzeitig sein können…

 

Ideen-Dinner® Graphic Recording

Das Thema des letzten Ideen-Dinners® der Waldlichtung lautete: ”Wie wird sich der Markt der Steuererklärung in der Zukunft entwickeln?“ Gastgeberin Anna Brandes moderierte die Gespräche mit Fachleuten und Freidenkern, die von einem kreativen Menü von Lina Meyer verwöhnt wurden. Vorab gab es einen Impulsvortrag des Zukunftsforschers Jens Hansen. Es wurde diskutiert, wie technischer Fortschritt, gesellschaftliche und steuer-rechtliche Änderungen am Geschäftsmodell Steuerberatung rütteln und mit welchem Mehrwert, welcher Unternehmenskultur und welchen Partnern man den Schritt in die Zukunft schaffen kann. Ich habe, wie jedes Mal beim  Ideen-Dinner®, mit viel Freude das Graphic Recording gezeichnet und so die Inhalte des Abends visualisiert und protokolliert.

Unternehmensziele und Strategien

Gerade am Jahresanfang habe ich als Graphic Recorder viele Gelegenheiten, einen Blick hinter die Kulissen auch von internationalen agierenden Konzernen zu werfen. Was für ein Privileg! Klausurtagungen und Präsentationen von Unternehmenszielen und Strategien sind ein wunderbares Einsatzfeld für Graphic Recording. Gerade bei eher kopfgesteuerten Themen bietet es sich geradezu an, um einen emotionaleren Zugang zu der Information zu schaffen und sie in Botschaften zu verwandeln, die auch im Gehirn von Führungskräften ihre ganzheitliche Wirkung entfalten. Wer liest schon gerne Protokolle, wenn man statt dessen Bilder sehen kann… Ein Feedback: “Bei den Mitarbeitern kam das Graphic Recording gut an. Während des Nachmittages haben sich Gruppen vor dem Bild versammelt und sich über die Inhalte ausgetauscht. Ich denke, dass es auch nachhaltig wirkt.”

Feedback

Ich habe das große Glück, immer wieder begeisterte Rückmeldungen zu meiner Arbeit als Graphic Recordern zu bekommen. Ganz aktuell ist diese Rückmeldung der Veranstalter der Kita-Fachtagung der Stadt Seelze: „Liebe Frau Weiss, ich möchte mich im Nachgang noch einmal für Ihre tolle Arbeit bedanken! Die Plakate sind so wunderbar geworden, wir freuen uns sehr. Es gab nur positive Rückmeldungen!! Wir werden die Plakate hier im Rathaus ausstellen.“
Und hier noch etwas aus dem November: „haben Sie vielen Dank für das Graphic Recording auf der WISSENSWERTE 2015, das uns wieder immens gut gefallen hat. Auch die Reaktionen der Teilnehmer waren ausnahmslos positiv bis begeistert … Nochmal ein dickes DANKE und hoffentlich bis nächstes Jahr.“
Und auch für Logos und Geschäftsausstattung gibt es Feedback: „Allgemein kann ich behaupten, dass die Resonanz großartig ist. Und zwar nicht nur von in die Entscheidung involvierten Freunden… Bei jedem Kunden, welchem ich eine Visitenkarte übergebe, sieht man immer ein kleines Lächeln.“
Das höre ich gerne! Von mir an dieser Stelle ein dickes Danke an meine tollen Kunden!!!

ZweiMal – Workshop für Paare – neue Termine

ZweiMal – Ein besonderer Workshop für Paare unter Anleitung des Künstlers Guido Kratz & der Designerin Anja Weiss

Neue Termine: Sonntag, 15. März oder 12. April 2015, je 14.00 – ca. 18.00
im Atelier von Guido Kratz, Goebenstr. 4, 30161 Hannover 

Um als Paar ein gemeinsames Bild zu malen braucht es keinerlei künstlerisch-kreative Vorbildung. Es geht um ein neues spielerisch-produktives Erlebnis, darum, sich zusammen auf ein nonverbales Experiment einzulassen. Der Workshop richtet sich nicht ausschließlich an klassische Liebespaare, sondern auch an andere Zweierschaften (Mutter-Tochter, Geschwister; beste Freunde, etc.).. mehr erfahren

Teilnahmegebühr pro Paar: 130,- (darin enthalten sind alle Materialen, Snacks und Getränke). Max. 12 Teilnehmer. Bitte Malkittel mitbringen.
Wir malen auf Keramik. Das Bild wird im Anschluss an den Workshop gebrannt.
Bitte rechtzeitig bei Guido Kratz per Mail (info@guido-kratz.de)
oder telefonisch (0511 – 39 14 34) anmelden!