Wettbewerb Zukunftsstadt · Graphic Recording

Seit 2015 begleite ich den Wettbewerb Zukunftsstadt im Kreis Recklinghausen mit Graphic Recording. Verschiedene Veranstaltung mit und ohne Bürgerbeteiligung stehen im Zentrum dieser Aktivitäten. Letzte Woche habe ich einen Leitbildprozess im Bereich Bildungsmanagement und einen Schülerworkshop zu Themen wie Mobilität & Logistik, IT-Sicherheit, Schule/Campus 2030 live mitgezeichnet. Es ist spannend zu sehen, wie junge Menschen die Zukunft sehen. Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft massiv in allen Bereichen. Wir wissen nicht genau, was sich alles ändert, denn es geht alles sehr schnell, aber die jungen Menschen haben viele Ideen und wenig Ängste, wie Leben 4.0 funktionieren soll.

Illustration Unternehmenswerte

Wenn Unternehmen sich mit Werten und ihrer Unternehmenskultur auseinander setzen, ist eine Illustration sehr hilfreich. Die Visualisierung bringt alles in einen Zusammenhang und hilft das Große und Ganze im wahrsten Sinne anschaulich zu verstehen. Von dieser Illustration kann ich hier leider nur Ausschnitte wiedergeben, da es sich um Interna handelt, die ausschließlich für die Mitarbeiter bestimmt sind. Aber soviel sei verraten: es handelt sich um einen der TOP Engineering Dienstleister in Deutschland…

 

 

Labvolution · Live Zeichnen · Tag 1

Ich habe die schöne Gelegenheit auf der Labvolution in Hannover vom 16.-18.05.- live auf dem Stand des Unternehmens hiperscan zu zeichnen. Das ist kein echtes Graphic Recording da ich allerlei Produktinformationen zum FinderSD (das ist ein Infrarotspektroskopie-Messgerät) zusammenstelle und abbilde. Ich kann mir dabei Zeit lassen, da die Aktion des Live-Zeichnens gleichzeitig auch Unterhaltungsprogramm ist. Den Fortschritt des Bildes zu beobachten, lässt den ein oder anderen Besucher aufmerksam am Stand verweilen. Da das Thema an drei Messetagen gleich ist, kann ich vieles ausprobieren. Ideale Bedingungen also… Diese zwei Bilder sind heute entstanden:

Unternehmensprozesse · Illustration

Illustration oder Graphic Recording…? Manchmal ist es die bessere Lösung, eine digitale Illustration im Stil einer spontanen Zeichnung zu erstellen. So lassen sich später Änderungen einfügen und das Bild steht in höchster Auflösung zur Verfügung. Und – ich kann zu Hause arbeiten.
Oder das Bild entsteht als begleitende Maßnahme zu einem Seminar, Mitarbeitertag o.ä.. Wenn Mitarbeiter am Entstehungsprozess beteiligt sind, ist es am Ende ihr eigenes Bild, nur eben professionell gezeichnet, und der Prozess trägt zur Organisationsentwicklung bei. In einem zweiten Schritt entsteht daraus dann eine digitale Illustration.

Wie sehen wir uns als Unternehmen? Welche Metaphern gibt für den Ist- oder den Soll-Zustand, das Leitbild, die Vision oder die Mission? In der Begleitung von Prozessen in Unternehmen hilft die Erarbeitung eines gemeinsamen Bildes. Visualisierungen machen abstraktes anschaulich und emotional fassbar. Es entwickelt sich durch  intensive Kommunikation. In der Betrachtung passiert ein Perspektivwechsel, das Bild spricht eine eigene Sprache und kann Umstände rückmelden, die sonst verborgen geblieben wären – ein magischer Moment. Das Bild hilft bei der Herausarbeitung von Zielen und der Entwicklung von Folgemaßnahmen, denn letztlich geht es darum, aus einer abstrakt-theoretischen Ebene ins tatsächliche Handeln zu kommen.

Graphic Recording als Spiegel der Gesellschaft

Es gab viele spannende Veranstaltungen, für die ich in den letzten Wochen ein Graphic Recording zeichnen durfte. Es ging um die ersten Schritte eines Unternehmens zur Umgestaltung hin zur agilen Organisation, um Emotionalisierung in einem Design Thinking Prozess für ein produzierendes Unternehmen, um Ideenfindung, wie solidarische Lebensformen oder die Idee des Grundeinkommens mit betrieblicher Altersvorsorge zusammengehen können, um die neue Vereinbarkeit von Familie und Beruf, um Stadtplanung, Kultur und Workshops zu Thema Integration. Alles in allem erzählen diese Veranstaltungen von gesellschaftlicher Aufbruchstimmung.