Einsichten

Die vergangenen Graphic Recording haben mir Einsicht gewährt in verschiedene Unternehmen und Institutionen und manchmal auch in schöne Orte. Eine Jubiläumsveranstaltung, zwei Strategieworkshops ein World-Café, eine Führungskräftekonferenz, ein Coaching, einen Zukunftstag, einen Bildfindungsprozess eine Mitgliederversammlung und eine Präsentation (…). Außerdem fand das zweite Branchentreffen deutscher Graphic Recorder in Hamburg statt.

 

125 Jahre Üstra · Graphic Recording

„Mobilität von Morgen“ war das Thema auf dem Zukunftscafé zum 125-jährigen Jubiläum der Üstra, ein Unternehmen, das in Hannover jeder kennt, denn es ist für den ÖPNV zuständig. Der Philosoph Richard David Precht hat einen spannenden Keynotevortrag gehalten und es wurde intensiv über die Themen diskutiert, die uns im Moment alle sehr beschäftigen: Wie verändert die Digitalisierung unsere Gesellschaft. Ich mag diese Zukunftsthemen, habe mit Freude zugehört, simultan mitgezeichnet und so ist ein schönes Graphic Recording entstanden.

Labvolution · Live Zeichnen · Tag 2

Live Zeichnen auf der Labvolution, die Fachmesse für die Laborindustrie und LiveScience, Tag 2. Heute habe ich zwei Bilder gezeichnet, die ich gestern geplant und in kleinem Format skizziert habe. Im ersten Bild habe ich den User in den Fokus gestellt und im zweiten Bild das Produkt. Für Morgen habe ich auch bereits einen Plan. Aber auch für Eventualitäten bin ich immer offen…

Labvolution · Live Zeichnen · Tag 1

Ich habe die schöne Gelegenheit auf der Labvolution in Hannover vom 16.-18.05.- live auf dem Stand des Unternehmens hiperscan zu zeichnen. Das ist kein echtes Graphic Recording da ich allerlei Produktinformationen zum FinderSD (das ist ein Infrarotspektroskopie-Messgerät) zusammenstelle und abbilde. Ich kann mir dabei Zeit lassen, da die Aktion des Live-Zeichnens gleichzeitig auch Unterhaltungsprogramm ist. Den Fortschritt des Bildes zu beobachten, lässt den ein oder anderen Besucher aufmerksam am Stand verweilen. Da das Thema an drei Messetagen gleich ist, kann ich vieles ausprobieren. Ideale Bedingungen also… Diese zwei Bilder sind heute entstanden:

Unternehmensprozesse · Illustration

Illustration oder Graphic Recording…? Manchmal ist es die bessere Lösung, eine digitale Illustration im Stil einer spontanen Zeichnung zu erstellen. So lassen sich später Änderungen einfügen und das Bild steht in höchster Auflösung zur Verfügung. Und – ich kann zu Hause arbeiten.
Oder das Bild entsteht als begleitende Maßnahme zu einem Seminar, Mitarbeitertag o.ä.. Wenn Mitarbeiter am Entstehungsprozess beteiligt sind, ist es am Ende ihr eigenes Bild, nur eben professionell gezeichnet, und der Prozess trägt zur Organisationsentwicklung bei. In einem zweiten Schritt entsteht daraus dann eine digitale Illustration.

Wie sehen wir uns als Unternehmen? Welche Metaphern gibt für den Ist- oder den Soll-Zustand, das Leitbild, die Vision oder die Mission? In der Begleitung von Prozessen in Unternehmen hilft die Erarbeitung eines gemeinsamen Bildes. Visualisierungen machen abstraktes anschaulich und emotional fassbar. Es entwickelt sich durch  intensive Kommunikation. In der Betrachtung passiert ein Perspektivwechsel, das Bild spricht eine eigene Sprache und kann Umstände rückmelden, die sonst verborgen geblieben wären – ein magischer Moment. Das Bild hilft bei der Herausarbeitung von Zielen und der Entwicklung von Folgemaßnahmen, denn letztlich geht es darum, aus einer abstrakt-theoretischen Ebene ins tatsächliche Handeln zu kommen.