Graphic Recording aus dem Studio

Kommunalpolitik in Zeiten wie diesen ist nicht einfach… Zur Vorbereitung der Kommunalwahl 2021 fand am Wochenende der erste digitale SGK Kommunalkongress statt. Ich habe live und analgog (!) vor Ort gezeichnet. Die Moderation und das Entstehen des Graphic Recordings wurde aus einem Studio im Havfen >> in Hannover übertragen. Eine gelungene Veranstaltung mit viel Zuspruch und durchweg positivem Feedback! >> So schön können Kongresse unter Coronabedingungen funktionieren.

Video-Konferenzen & Graphic Recording

In der Coronakrise sehen wir uns auf neuen Plattformen (am Bildschirm) und uns begegnen viele Videobeiträge aus dem Homeoffice. GraphicRecording als Bereicherung einer Videokonferenz funktioniert reibungslos und die Teilnehmer haben im Anschluss ein Protokoll mit Mehrwert!
Die Hintergründe der Teilnehmer sind manchmal erstaunlich unprofessionell. Wie stellen wir uns dar, wie zeigen wir uns Zuhause in der Öffentlichkeit? Was lenkt ab, was hilft, uns zu konzentrieren? Das Bücherregal? Auf jeden Fall ist das Setting, in dem man sich präsentiert, einen oder zwei Gedanken wert.

Coronakrise

Wie schnell sich das Leben ändern kann! Ich kann es nicht wirklich fassen. Plötzlich ist Corona da, alles wird eingefroren. #Socialdistancing… Ich bin froh, dass SoloSelbständigkeit ein Thema für die Politik ist, ich bin ja selber direkt betroffen. Aber trotz aller Sorge, bleibe ich produktiv. Ich habe erstmalig Graphic Recording mit verschiedenen Online-Konferenz-Tools getestet und es funktioniert sehr gut – eine Alternative!
Vielleicht ist gerade jetzt Zeit, sich über die Zukunft unseres Zusammenlebens und -arbeitens, über Kultur in Unternehmen und in der Gesellschaft Gedanken zu machen. Beauftragen Sie für die Visualisierung gerne einen GraphicRecorder. Illustrationsaufträge sind jetzt für viele die einzige Einkommensquelle. Obwohl, wer weiss, online Graphic Recording ist inzwischen bereits weit verbreitet. Halten wir zusammen!

Soziale Innovation · Graphic Recording

Daseinsvorsorge, Digitalisierung, Demografische Entwicklung… wir stehen vor großen Herausforderungen! Die EU und die Niedersächsische Landesregierung fördern deshalb mit der 2015 geschaffenen Richtlinie Soziale Innovation vielseitige Projekte. Vernetzung und Austausch sind dabei wesentlich, daher fand jetzt das MeetUp – Soziale Innovation in Niedersachsen im Designcenter der Hochschule Hannover statt und wurde von der Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Birgit Honé, eröffnet.
Mein Aufgabe war es, die Eröffnungsrede zu zeichnen. In der Galerie unten ist diesmal auch die Skizze zu sehen, die ich während der Recherche vorab gezeichnet habe. Außerdem habe ich bei acht Miniworkshops – 2 Sessions à 1,5 Std x 4 parallele Workshops (!) – die jeweiligen Beiträge visualisiert. In dieser Konzentration eine echte Herausforderung für jeden GraphicRecorder. So ein Format funktioniert nur mit guter Vorbereitung! Soziale Innovation betrifft uns alle, daher begegnet sie mir als Graphic Recorderin immer wieder und sorgt für viele schöne Bilder. >>

Aktionsplan Inklusion

Die Stadt Langenhagen hat den Aktionsplan Inklusion ins Leben gerufen, um selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in der Stadt zu gewährleisten und damit die Zukunftsfähigkeit zu entwickeln. Zur gut besuchten Auftaktveranstaltung und für die kommenden Arbeitsgruppen habe ich Illustrationen erstellt und ein live ein Graphic Recording gezeichnet.
mehr>>