Diversity & Inclusion

Das Thema Diversity & Inclusion begegnet mir in vielen unterschiedlichen Bereichen, ob in international agierenden Unternehmen oder in der Kindertagesstätte vor Ort. Ich habe schon viele Graphic Recording zu diesem Themenkomplex gezeichnet. Bei der Visualisierung arbeite ich allerdings viel mit gelernter Symbolik und daher auch mit Stereotypen. Eine verschleierte Frau erkennen wir in unserem Kulturkreis nicht ohne Erklärung als „Die Unternehmerin“ und „das Brautpaar“ erkennen wir auf Anhieb, wenn es klassisch als Mann-Frau (in weissem Brautkleid) dargestellt ist… was es für einen Graphic Recorder nicht immer einfach macht, vorurteilsbewusst zu zeichnen…

Entspannung · Illustration

Das Bildungswerk ver.di hat eine Postkartenserie mit kurzen und einfachen Entspannungsübungen herausgegeben und ich durfte die Illustrationen dazu zeichnen. Dies ist nur eine Auswahl…

Altenpflege · Graphic Recording

Im letzten Monat habe ich viele Graphic Recording für den Bereich Pflege gezeichnet. Eines von vielen großen politischen Themen. Graphic Recordings sind entstanden auf der Altenpflege-Messe in Nürnberg, wo es beim Zeichnen der Eröffnungsveranstaltung eine Live-Übertragung auf die große Leinwand gab und auf der ersten Pflegekonferenz in Gelsenkirchen.

Tango-Graphics

Wie schön, wenn man zwei Leidenschaften verbinden kann! In meinem Fall ist es das Zeichnen und Tango Argentino. Meine Learnings halte ich mit Sketchnotes fest. Allerdings ist das meiste nicht vorzeigbar, weil es mir in diesem Fall nur um eine persönliche Erinnerungshilfe geht. Aber jetzt habe ich die Essenz der verschiedenen Lernfelder in Illustrationen zusammengefasst, damit auch andere etwas davon haben. Diese Tango-Graphics erscheinen nun nach und nach in der Tangodanza und sind dann ebenfalls als Plakat erhältlich. >>

freiräume.camp 2019

Heute war ich auf Einladung von veraenderungskraft Gast auf dem 4. Freiräume.camp über den Dächern Hannovers (bei Gastfreundschafft :). Ein OpenSpace zum komplexen Thema Agiles Arbeiten mit vielen spannenden Sessions. Für mich eine Art Tag der Einkehr, ich habe mal so ganz in Ruhe gezeichnet, ebenso meditativ wie inspirierend. Mir ist mal wieder bewusst geworden, wie agil ich als Freiberuflerin arbeite und was für ein Privileg das ist. Wozu? Das sieht man u.a. in den vielen Erfahrungsberichten auf den Sketchnotes.