Tango-Graphics

Wie schön, wenn man zwei Leidenschaften verbinden kann! In meinem Fall ist es das Zeichnen und Tango Argentino. Meine Learnings halte ich mit Sketchnotes fest. Allerdings ist das meiste nicht vorzeigbar, weil es mir in diesem Fall nur um eine persönliche Erinnerungshilfe geht. Aber jetzt habe ich die Essenz der verschiedenen Lernfelder in Illustrationen zusammengefasst, damit auch andere etwas davon haben. Diese Tango-Graphics erscheinen nun nach und nach in der Tangodanza und sind dann ebenfalls als Plakat erhältlich. >>

Sketchnotes & Graphic Recording – eine Anleitung

NEU! Erscheinen im dpunkt-Verlag:
Sketchnotes & Graphic Recording – eine Anleitung
Mit Sketchnotes und Graphic Recording lassen sich Informationen visuell erfassen und festhalten. Während Sketchnotes persönliche Notizen aus Text und Bildern sind, versteht man unter Graphic Recording ein visuelles Verlaufsprotokoll, das während einer Veranstaltung erstellt wird – was sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Graphic Recording eröffnet für Grafiker und Illustratoren ein neues Arbeitsfeld. Visuelles Protokollieren ist aber auch für ungeübte oder Nichtzeichner möglich und sinnvoll.
Mit diesem Buch bietet Anja Weiss eine Anleitung für Sketchnotes und Graphic Recording. Vom Basisbildvokabular bis zum fertigen grafischen Verlaufsprotokoll in Wandgröße gibt sie in zahlreichen Bildbeispielen Anregungen und Übungen zum Erlernen und Anwenden der Zeichentechniken, inklusive Tipps zum Ad-hoc-Zeichnen vor Publikum.
206 Seiten, Festeinband, ISBN: 978-3-86490-359-5
dpunkt-Verlag: >>>
amazon: >>>